FAQ

Hier findest du Antworten auf häufig gestellten Fragen.

Welcher der Squeasy Snacker Quetschies ist für mein Kind der richtige?

Die 100ml Squeasy Snacker Quetschflasche ist für kleine „Ess-Anfänger“ und hat ein Fassungsvermögen, welches ungefähr der Menge für den Beginn der Beikost entspricht. Die 180ml Squeasy Snacker Quetschflasche liegt bei den Babys und Kindern ebenso gut in der Hand, wie die kleinere Version, ist aber logischerweise im gefüllten Zustand schwerer. Wenn Ihr Kind beispielsweise schon 1 Jahr alt ist, sind Sie mit der 180ml Flasche an der richtigen Adresse.

 

Lässt sich der Inhalt aus dem Squeasy Snacker leicht herausquetschen, sodass auch ein Kleinkind das Produkt benutzen kann?

Auch für Kleinkinder sind Squeasy Snacker Quetschies optimal, da der Inhalt nicht „rausgequetscht“ sondern herausgesaugt wird. Durch das dadurch entstehende Vakuum zieht sich die Flasche dann zusammen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Man kann einen Silikoneinsatz verwenden, womit der Inhalt aus dem Quetschie nur durch Saugen/Herausdrücken herauskommt ODER man verwendet den Squeasy Snacker ohne Einsatz, was dazu führt, dass der Inhalt bei offenem Deckel frei herauslaufen kann.

 

Kann man auf den Squeasy Snacker einen Löffelaufsatz aufstecken?

Einen Löffelaufsatz kann man auf den Squeasy Snacker nicht stecken. Das Trinkstück ist schmaler und kleiner als bei den herkömmlichen Quetschbeuteln. Wir haben mit dem kleinen Mundstück bei kleinen Kindern sehr gute Erfahrungen gemacht. Kinder kommen sehr gut damit zurecht und schaffen es eigenständig, die Nahrung aus dem Squeasy Snacker Quetschie zu saugen. Bitte beachten Sie die Altersempfehlung ab 8 Monaten.

 

Sind die Squeasy Snacker Quetschflaschen mikrowellengeeignet?

Der Squeasy Snacker Quetschie ist mikrowellengeeignet. Der Hersteller empfiehlt dieses jedoch nicht, da in der Mikrowelle der Inhalt ungleichmäßig erwärmt wird und die Nahrung dann zu heiß werden könnte.

 

Ist der NO SPILL INSERT Aufsatz abnehmbar?

Ja, den roten NO SPILL INSERT Aufsatz kann man ohne Probleme einfach herausnehmen. Er wird einfach nur bei Bedarf in den Trinkaufsatz reingelegt. Auch bei dickflüssigen Getränken, wie Smoothies oder z.b. Apfelmus mit Apfelstückchen, ist es empfehlenswert den NO SPILL INSERT Einsatz weg zu lassen, um leichteres Saugen zu ermöglichen.

 

Ist der Squeasy Snacker auch bei Getränken mit Kohlensäure dicht?

Wenn in einem Getränk sehr viel Kohlensäure enthalten ist kann es passieren, dass sich die Flasche aufbläht. In diesem Fall sollte man ab und zu den Deckel kurz öffnen, um die überschüssige Luft herauszulassen. Ansonsten kann es passieren, dass die Flüssigkeit durch die Trinköffnung „spritzt“, wenn man sie öffnet. Wir selbst benutzen sie oft für Apfelschorle und es war noch nie ein Thema.

 

In welchem Land wird das Produkt hergestellt?

Die Squeasys werden in China hergestellt. Sie unterliegen strengen Qualitätskontrollen, sind BPA-frei und nach der DIN EN 14350 Norm (Artikel für Flüssignahrung für Säuglinge und Kleinkinder) geprüft.

 

Ist die Flasche BPA frei und auf Schadstoffe geprüft?

Ja. Alle Squeasy Gear Flaschen unterliegen strengen Qualitätskontrollen, sind BPA-frei und nach der DIN EN 14350 Norm (Artikel für Flüssignahrung für Säuglinge und Kleinkinder) geprüft.

 

Aus welchem Material sind Sauger, Deckel und Ring?

Sauger, Deckel und der Ring bestehen aus BPA freien Kunststoff. Alle Teile entsprechen dem EN 14350 Standard (DIN Norm Artikel für Säuglingsnahrung).